Unsere Schule

Die Grundschule Berumbur ist die kleinere der beiden Grundschulen der Samtgemeinde Hage. Die Schülerinnen und Schüler, die diese Schule besuchen, kommen aus den Gemeinden Berumbur, Halbemond und aus dem Ortsteil Blandorf-Wichte der Gemeinde Hage. Die Schülerbeförderung erfolgt mit den Busunternehmen "Jacobs" und "de Vries".

 

Unsere Schule liegt im Grünen an der verkehrsberuhigten gleichnamigen Schulstraße und ist umgeben von älteren und neuen Baugebieten. Neben der Schule befindet sich das "Haus der Vereine", das z. B. vom Boßelverein "Freesenkraft Berumbur" und "Retrieverfreunde Ostfriesland e. V. 1997" genutzt wird; in Sichtweite liegen die Kindergärten "Kindergarten Berumbur" und "AWO-Kindergarten Berumbur".

2013 zogen zwei Gruppen des Kindergartens Berumbur in die Grundschule mit ein.

 

Die Grundschule Berumbur ist eine "Verlässliche Grundschule" und bietet den Eltern der "kleineren Schüler" die Möglichkeit einer Betreuung, die in der Zeit von 11:45 Uhr bis 12:40 Uhr stattfindet und speziell von Pädagogischen Mitarbeiterinnen durchgeführt wird.

 

Neben den allgemeinen Klassenräumen besitzt unsere Grundschule:

  • eine eigene Turnhalle
  • einen Kunst- und Werkraum
  • eine Schulküche mit zwei Kojen
  • eine eigene Schülerbücherei
  • einen Mehrzweckraum für besondere Veranstaltungen
  • einen Computergruppenraum
  • eine umfangreiche Musikausstattung und
  • eine Laptopausstattung für eine komplette Klasse.

 

Im Jahr 2010 konnte unsere Grundschule ihr 50jähriges Bestehen feiern.

Besondere Freude machen den Schülerinnen und Schülern folgende Angebote unserer Schule:

  • Der besondere Schulhof: Neben einem fantasieanregenden Angebot an Geräten wie z. B. die Ritterburg, das Seeräuberschiff, der Schulberg und die Baggerstation lädt vormittags der 1 ha große Rasenplatz der Vereine zum Fußballspiel und zu anderen Fantasiespielen ein. Diese Angebote werden von unseren Schülerinnen und Schülern gerne genutzt.
  • Die im vierteljährlichen Wechsel einmal wöchentlich stattfindenden Arbeitsgemeinschaften der 3. und 4. Klassen: Kochen, Backen, Boßeln, Fußball, Tischtennis, Streitschlichter, Filzen und im Sommer auch die Arbeitsgemeinschaft "Umgang mit dem Hund" . Möglich wird dieses umfangreiche Angebot durch die Mitarbeit der beiden Vereine und der engagierten Eltern unserer Schülerinnen und Schüler.
  • Die Hausaufgabenbetreuung: Hier werden die Schülerinnen und Schüler durch Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiterinnen und Freiwilligendienstleistende bei der Anfertigung der Hausaufgaben unterstützt.

 

Für die 3. Klassen findet regelmäßig Schwimmunterricht statt.

 

Folgende Einrichtungen können Sie in unserem Hause finden:

  • Die "Leseinsel" der AWO Norden: Ein Angebot für Kinder der Klassen 1 und 2 zur handlungsunterstützenden Förderung der Lesekompetenz.
  • Die Musikschule "Fröhlich" unter der Leitung von Frau Wenzel. Wöchentlich an zwei Nachmittagen wird Unterricht in Kleingruppen angeboten.Musikschule Froehlich

 

In der Turnhalle gibt es seitens der Vereine Nachmittagsangebote für Sport- und Fußballfreunde unter den Schülern. Am Freitagnachmittag wird unter der Leitung von Frau Lamberti Turnen und Sport für Kleinkinder in zwei verschiedenen Altersgruppen angeboten.

 

Der naturverbundene Schulhof lädt nachmittags zum öffentlichen Spielen ein.

Höhepunkte eines Schuljahres in unserer Schule sind:

  • der Sicherheits- und Mobilitätstag: Ein Sport- und Spielefest mit Unterstützung der Verkehrswacht, der Polizei und vieler engagierter Eltern.
  • der Projekttag "Basteln im November": Ein Bastelvormittag zum Schmücken der Schule für die Adventszeit. Gleichzeitig werden mit Elternhilfe die Adventskränze für die Klassen gestaltet.
  • der gemeinsame Besuch des Weihnachtstheaters in Norden für die Klassen 2 bis 4.
  • die Teilnahme der 3. und 4. Klassen an der niedersächsischen "Mathematikolympiade" in den Wintermonaten.
  • die verschiedenen Ausflüge im Frühling und im Sommer: Besuch eines Zoos, Besuch des Moormuseums in Moordorf, Besuch der EWE Aurich mit dem Thema "Kochen und Backen - Energie", Besuch der Müllumschlagstation in Großefehn und anderes mehr.
  • die Projekttage im Sommer mit jährlich wechselnden Themen wie "Olympiade", "Kinder anderer Länder" und "Schulgestaltung"
  • der eigene Kinderflohmarkt unmittelbar vor den Sommerferien.

 

Alle zwei Jahre:

  • gestalten die Eltern und Vereine ein Schulfest für alle.
  • leiten die vierten Klassen vor den Sommerferien ein Spielefest für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler an.
  • nehmen die 3. und 4. Klassen beider Grundschulen der Samtgemeinde Hage an dem Projekt "Mein Körper gehört mir" teil, das von den Norder Grundschulen organisiert wird.

 

Für die Grundschule Berumbur wurde ein Förderverein gegründet, der die Schule

schwerpunktmäßig bei der Ausstattung mit Pausenspielen und -geräten, bei der Anschaffung neuer Bücher für die Schülerbücherei, bei der Ausrichtung von besonderen Projekten und den alle zwei Jahre stattfindenden Schulfesten unterstützt.

 

Auch die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler zeichnen sich durch ihr besonderes Engagement, besonders in der Unterstützung des umfangreichen Angebots an Arbeitsgemeinschaften, in der Unterstützung aller Feierlichkeiten wie zum Beispiel in der Ausrichtung des Einschulungscafés, der Radfahrprüfungen, der Leseförderung durch "Lesemütter", dem Kakaoverkauf und der Mitarbeit in der Schülerbücherei, aus.